This page is not available in English.

Produktion Schweiz

Buchherstellung
In Satz und Druck arbeitet der Verlag Peter Lang mit den neuesten Technologien und ausschliesslich mit erfahrenen Druckereien, die modernste Druckverfahren anwenden (u. a. Direktoffset via CTP, Digitaldruck).
Satz und Umbruch können unseren professionellen Satzstudios anvertraut werden. Formatiert eine Autorin oder ein Autor die Druckvorlage selber, stellt der Verlag detaillierte Herstellungshinweise und Formatvorlagen zur Verfügung. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen während der ganzen Produktionsphase beratend zur Seite.
Bei Dissertationen und Habilitationsschriften holt der Verlag vor Drucklegung das erforderliche Gut zum Druck für Umschlag- und Titelseiten beim jeweiligen Dekanat ein und verschickt nach Fertigstellung der Bücher die Pflichtexemplare.

Offertstellung
Als wissenschaftlicher Verlag mit speziell ausgerichtetem Programm und daher kleinen Auflagen sind wir auf einen Druckkostenzuschuss angewiesen. Rationelle Produktionsmethoden führen zu relativ niedrigen und individuell kalkulierten Produktionskostenbeiträgen.
Wir bieten die Möglichkeit eines Produktionskostenbeitrages mit oder ohne Verkaufsbeteiligung, wobei im letzteren Fall die benötigte Summe entsprechend niedriger ausfällt.
Falls Autorinnen und Autoren ihr Buch über Drittmittel (z. B. Schweizerischer Nationalfonds, Schweizerische Akademie der Geisteswissenschaften, VG WORT usw.) finanzieren möchten, erstellt der Verlag die erforderlichen Verlagskalkulationen.
Alternative Finanzierungsmethoden (z. B. garantierte Abnahmen) können für ausgewählte Projekte ebenfalls in Betracht gezogen werden.
Bei unveränderten Nachdrucken und bei Neuauflagen übernimmt der Verlag in der Regel die Druckkosten. Die Autoren erhalten ein Honorar auf den Nettoerlös jedes verkauften und bezahlten Exemplars.
Die Buchpreise bei Peter Lang bewegen sich im Mittelfeld des wissenschaftlichen Buchmarktes.